Der BIL-Report 2022 ist da!

Um vielschichtige Veränderungen dreht sich der diesjährige BIL-Report der BIL eG. Er trägt deshalb den Titel Transformation – abgeleitet aus dem lateinischen transformare, was umwandeln bedeutet. Unter anderem geht es um zwei Wissenschaftler. Ihr Forschungsgebiet: digitale Transformation in der Verwaltung. Sie erzählen, dass Digitalisierung nicht nur eine Frage von Technik und Datenqualität ist. Digitalisierung stellt Hierarchien und eingefahrene Prozesse auf den Prüfstand.

Doch im Falle einer Krise sind Hierarchien und die Existenz eingefahrener Prozessabfolgen plötzlich unverzichtbar: sie schaffen Vertrauen und Sicherheit. Gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Verbandsvertretern wird diskutiert, welche Sicherheitstools zu einem besseren Schutz kritischer Infrastrukturen und somit der Bevölkerung beitragen können.

Die Nachfrage nach Informationen von Infrastrukturbetreibern ist selbstverständlich nicht nur im Krisenfall von Bedeutung. Doch wie gelingt der Spagat: einerseits der souveräne Umgang mit sensiblen Netzdaten; andererseits deren notwendige Bereitstellung bei Nachweis von berechtigtem Interesse? Das BIL-System fungiert als Datendrehscheibe und sorgt für eine sichere Transformation seiner Datenstrukturen gemäß den Bedürfnissen seiner Nutzenden.

Der alljährliche Statistik-Teil bietet spannende Interpretationen, die Möglichkeiten für Entwicklungsprozesse und Transformationen offenbaren. Viel Altbewährtes, doch auch spannendes Neues findet sich im diesjährigen BIL-Report wieder.

Bestellen Sie den BIL-Report 2022 als Print-Version oder laden Sie sich den BIL-Report 2022 als E-Book herunter.

Pressekontakt:

BIL eG
Josef-Wirmer-Str. 1-3
53123 Bonn

Ansprechpartnerin:
Anouk Kaminske

Menü