BIL-Anfrageportal: Betreiberidentifikation bei Hochspannungsbeeinflussung

Die Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende sind enorm, um den richtigen Weg zur klimaneutralen Energieversorgung unserer Gesellschaft zu finden. Das bereits von fast allen Fernleitungsbetreibern mit Stahlrohrleitungen eingesetzte Bundesweite Informationssystem für Leitungsrecherchen (BIL) bietet ein geeignetes Verfahren, um Parallelverläufe mit Spannfeldern der Hoch- und Höchstspannungstrassen zu identifizieren. „Damit geben wir als BIL-Betreibergemeinschaft ein Beispiel für die spartenübergreifende Kooperationsfähigkeit zur Integration der Erneuerbaren in das deutsche Stromnetz“, resümiert Lars Henter von der Amprion GmbH.

Lesen Sie mehr über die Funktion der „Spannfeldanalyse“ des BIL-Portals:

3R IFAT Special, Ausgabe 04-05/2022

Pressekontakt:

BIL eG
Josef-Wirmer-Str. 1-3
53123 Bonn

Ansprechpartnerin:
Anouk Kaminske

Menü