Das Portal

Das BIL-Portal: Funktion und Nutzen für Leitungsbetreiber und Bautätige

Das BIL-Portal stellt Leitungsbetreibern und Bautätigen ein „vollständiges Produkt“ von Recherche über Anfrage, Zuständigkeits- und Betroffenheitsprüfung, Workflow-Kontrolle bis zu Archivierung und Statistik zur Verfügung. Dabei konzentriert sich BIL ausschließlich auf die Anfrageentgegennahme und Kommunikation der Inhalte des Auskunftsprozesses, mit dessen geographischer und alphanumerischer Information die in BIL hinterlegten – nicht sichtbaren – Zuständigkeitsflächen der Leitungsbetreiber verschnitten werden. Erstmalig gestattet BIL eine standardisierte Einstellung einer raumbezogenen Bauanfrage, auf deren Basis die Analyse eine Positiv- und Negativliste online erzeugt. Der Betreiber selbst hat seine Zuständigkeitsfläche über die BIL-Datenschnittstelle im Portal eingestellt. Die rechtlich verbindliche Bauanfragebeschreibung beinhaltet zwingend die auf Basis der Grundkarte des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) eingestellte Fläche. Diese Fläche wird in Abhängigkeit zur Kritikalität der beschriebenen Maßnahme mit einem Puffer versehen. Die Kritikalität ist ein Auswahlfeld, welches bei der Klassifizierung der Maßnahme im BIL-Portal abgefragt wird. Die Verschneidung von Anfragefläche zzgl. Puffer des Bautätigen mit der Zuständigkeitsfläche des Leitungsbetreibers erfolgt online und generiert sofort die Positiv- und Negativliste. Die geltende Vertragssituation zwischen BIL-Portal und Leitungsbetreiber sorgt für die ständige Aktualisierung der Zuständigkeitsflächen der Betreiber im eigenen Interesse, um nur die für ihn tatsächlich relevanten Anfragen zu erhalten.

 

 

Zum Leistungsumfang von BIL gehören die folgenden Punkte:

  • Bereitstellung BIL-Portal, BIL-Backend
  • Datenintegrationsfunktionalität im BIL-Backend
  • Einstellmöglichkeit für klassifizierte Bauanfragen
  • Zuständigkeitsanalyse auf Basis der Daten im Backend
  • Zuständigkeitsmitteilung von Portal an Leitungsbetreiber
  • Online verfügbare Positiv- / Negativliste zuständiger Betreiber
  • Reporting-Möglichkeiten

 

Schritt 1: Recherche & Anfrage 

Der Bauanfragende formuliert sein Vorhaben durch Angabe eines Bauanfragepolygons und weiterer zeitlicher und beschreibender Daten sowie die Art der Baumaßnahme. Dafür stellt BIL in einer zwischen Bauwirtschaft und Leitungsbetreibern standardisierten Form eine Klassifizierungsliste unterschiedlicher Hoch- und Tiefbaumaßnahmen bereit. Jeder Baumaßnahmentyp generiert eine Abstandsfläche unterschiedlicher Größe um die geplante Baufläche. Der Anfragende erreicht mit einer Anfrage alle bei BIL organisierten Betreiber, kann die Anfrage aber ohne Prüfung auf Zuständigkeit auch an ihm selbst bekannte Leitungsbetreiber weiterleiten. Eine Anfrageformulierung kann bereits vor der Registrierung erfolgen, damit Sie alle Portalfunktionen unverbindlich kennenlernen können.

Ihr BIL-Nutzen:

  • Erreichbarkeit aller bekannten Betreiber durch einmalige Anfrageformulierung
  • Standardisierte Anfrageinhalte auf geographischer Basis
  • Baustellenklassifizierung zur Bewertung des lokalen Risikos
  • 24/7-Erreichbarkeit des Anfrageportals
  • Verfügbarkeit auf Desktop, Tablet oder Mobiltelefon
  • Intuitive, einfache und effiziente Bedienung
  • Formulierung einer vollständigen und standardisierten Anfrage
  • Adresslokator mit georeferenzierter Anfragefläche
  • Transparente Portalfunktionalität, einsehbar vor Registrierung

 

Schritt 2: Zuständigkeitsprüfung 

Die wesentliche Aufgabe und Funktion der BIL-Infrastruktur besteht in der digitalen Zuständigkeitsprüfung und der Kommunikation über das Portal. Nach Absetzen der Anfrage erhält der Bautätige online eine Positiv- und Negativliste der BIL-Teilnehmer. Von Seiten des Betreibers sind dazu lediglich die sogenannten Zuständigkeitsflächen in BIL zu hinterlegen, deren Ausdehnung der Betreiber als Korridor um eine Pipeline oder als Fläche um sein Versorgungsgebiet selber festlegt. Für den Betreiber ist damit die Auswirkung auf seine Zuständigkeitsflächen durch die räumliche Verschneidung je nach Maßnahme unterschiedlich. Die Klassifizierung ermöglicht dem Betreiber bei Würdigung seiner Sicherheitsbedürfnisse die Zuständigkeitsfläche schlank zu fassen, ohne dass ihm eine Anfrage entgeht. Betriebsmittelbezogene Informationen werden von BIL nicht benötigt. Die Übertragung der Zuständigkeitsfläche(n) an BIL erfolgt in marktüblichen graphischen Datenformaten in der Eigenverantwortung des Leitungsbetreibers. Sie umfasst nur selbstdefinierte Flächenpolygone.

Ihr BIL-Nutzen:

  • Nur die jeweils relevanten Anfragen werden an den Leitungsbetreiber weitergeleitet
  • Übersichtliche Auflistung aller Kontaktpartner und Notfallnummern
  • Zustellung aus einer Quelle
  • Starke Reduktion der Nullbescheide
  • Automatisierte Zuständigkeitsprüfung in Echtzeit
  • Rechtssichere, sofortige Antwort in übersichtlicher Liste zuständiger Betreiber und nicht betroffener Betreiber (Positiv-Liste, Negativ-Liste)
  • Unmittelbare Bereitstellung der relevanten Anfrage an zuständige Betreiber

 

 

Schritt 3: Betroffenheitsprüfung & Planauskunft durch den Leitungsbetreiber 

Leitungsbetreiber erhalten bei analysierter Zuständigkeit die Information aus dem BIL-Portal und prüfen anhand dessen ihre eigene Betroffenheit. Damit verbleibt die Verantwortung und Kernaufgabe beim Betreiber. Dessen Planauskunft generiert die relevanten Informationen für den Anfragenden. Das Ergebnis der Auskunft wird dem Anfragenden über das BIL-System kurzfristig bereitgestellt. Für die weitere Automatisierung des Workflows ergeben sich zwei technische Möglichkeiten:

  1. Bearbeitung der Anfrage durch den Betreiber mit den BIL-immanente Hilfsmitteln zur Aggregation der Unterlagen aus der eigenen Systemwelt des BIL-Portals ohne Kopplung mit externen Systemen
  2. Beantwortung der Anfrage aus dem System des Leitungsbetreibers nach automatischer Übernahme der Anfrageinformation aus dem BIL-Portal

Ihr BIL-Nutzen:

  • Bereitstellung aller relevanter Informationen der Anfrage auf einen Blick
  • Direkte Bearbeitung und Beantwortung über das BIL-Portal
  • Einbindung individueller WMS-Services zur Visualisierung der eigenen Infrastruktur
  • Möglichkeit der nahtloses Integration in die individuelle Systemlandschaft des Betreibers über Webservices

 

Schritt 4: Workflow-Kontrolle

Kommunikation zwischen Anfragendem und Betreiber. Da der Anfragende in aller Regel mehr als einen Betreiber als zuständig ermittelt hat, sind im „Digitalen Cockpit“ des BIL-Portals die Schritte der Zustellung, Eingang beim Betreiber, Betroffenheitsprüfung, Antwort und Empfang der Antwort mit Zeitstempel aller Betreiber dokumentiert. Auch haben beide Seiten Kenntnis von den Kontaktdaten des Anfragenden und Antwortenden.

Ihr BIL-Nutzen:

  • Vollständige und komfortable Übersicht
  • Rechtssichere Dokumentation der Prozessschritte auf neutralem Server
  • Rechtssichere Abbildung des vollständigen Prozessablaufs
  • Übersichtliche Darstellung des aktuellen Beantwortungsstatus in Echtzeit
  • Visualisierung des Bearbeitungsfortschritts
  • Benachrichtigungsoptionen per Email

 

Schritt 5: Archivierung & Statistik 

Sämtliche Daten und Dokumente werden gemäß der gesetzlichen Bestimmungen archiviert und für Nachfragen des Anfragenden und des Betreibers vorgehalten. Eine spätere Recherche ist jederzeit möglich. BIL ermöglicht auf Basis der erfassten Daten die statistischen Auswertungen in Form von Monats- und Jahresberichten. Dabei ist die Erstellung eigener Statistiken über alle technischen Parameter aus der BIL-Datenbank möglich und erlaubt die statistische Auswertung der erhaltenen Anfragen.

 

Ihr BIL-Nutzen:

  • Transparenz für alle Mitarbeiter und Projektbeteiligten
  • Umfangreiche Auswertungen
  • Rechtssichere Nachweismöglichkeit
  • Lückenlose Archivierung des Prozessablaufs und der Einzelschritte
  • Vollständiger Überblick durch umfangreiche Such- und Sortierfunktionen, Filter und räumliche Suche
  • Integriertes Reporting für Betreiber
  • DSGVO-Konforme Speicherung in ISO zertifiziertem Rechenzentrum

Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Kontakt