Macht uns unser Sicherheitsbedürfnis unflexibel?

Ein Gastbeitrag von Dipl.-Ing. Jens Focke (BIL eG, Bonn) und RA Markus Heinrich (Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm) im Themen Magazin 04/2020

Eine hochentwickelte Gesellschaft glaubt naturgemäß, ihre Risiken abgeschafft zu haben. Versicherungen, Verkehrshinweise, Sozialsysteme, Gesetzgebung, letztendlich Vorgaben aller Art wägen uns in einem Korsett von Sicherheit des eigenen Handelns, das kaum negative Konsequenzen haben kann.


 

Artikel aus Themen magazin 04/2020

Alle Beiträge und Neuigkeiten

Pressekontakt:

dialog.e

Gesellschaft für Kommunikation und Marketing mbH

Menü